Stampin‘ Up!

Stampin‘ Up!-Produkte werden nicht in Ladengeschäften verkauft, sondern können nur bei Home-Partys bzw. über ein Netz aus unabhängigen Verkaufsberatern, den Stampin‘ Up!-Demonstratoren, (ich gehöre auch dazu 🙂 ) erworben werden.

Die Geschichte von Stampin‘ Up! begann in den USA. 2007 ebnete Stampin‘ Up! mit der Eröffnung in Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich den Weg für Europa. 2012 wurden dann die österreichischen und niederländischen Märkte eröffnet und alle fünf Länder zu einer Region vereint.

Auf der Homepage von Stampin‘ Up! findest du weitere Informationen dazu.