Cookies als Geschenke aus dem Thermomix, verschönert mit Stempel und Stanzen

Massig Butter, Zucker, Schoko….
das sind die Zutaten für die Cookies die ich euch heute als Mitbringsel und Geschenk aus der Küche vorstelle.

Ohja die Kalorien sind erschreckend hoch und das muss einem hier einfach egal sein.
Möchtest du ein wenig auf die Linie schauen, verwende anstelle der Schokotropfen Nüsse, dann ist das einsparen aber auch schon vorbei.

Die Cookies haben meine Teilnehmerinnen bei dem Workshop:

Geschenke aus dem Thermomix, verschönert mit Stempel und Stanzen

zubereiten, verpackt und die Donutschachtel von Stampin‘ Up! mit Stempel der Firma Stempelstube verschönert. Das Ergebnis seht ihr hier:

Thermomix, Geschenke, Küche, Stampin Up, selbermachen, Cookies,Verpackung

Beim Workshop wurden fünf Geschenke mit dem Thermomix zubereitet und dann mit Produkten der Firma Stampin‘ Up! und Stempelstube verschönert und somit zu einem ganz persönlichen Geschenk gemacht. Dazu gibt es aber ein wenig später noch einen ausführlicheren Post.

cooking lounge, selbst gemacht, thermomix, stampinup, bastelstube

Möchtest du das Rezept für das Hüftgold?
Bitteschön hier ist es:

Zutaten:
250g Butter zimmerwarm
250g brauner Zucker
1 Prise Salz
2 Stück Eier
1 TL Vanillezucker selbst gemacht
1 gestr. TL Natron
350g Mehl
30g Schokotropfen Vollmilch (-alternativ Smarties, Nüsse)

Zubereitung:
– Den Backofen auf 180°C vorheizen, 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
– Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier und Salz in den Kochtopf geben und 2 Min./Stufe 3 schaumig rühren.
– Mehl, Natron und Backpulver in den Kochtopf und 40 Sek./Stufe 2 unterheben.
– Schokotropfen hinzugeben und 30 Sek./Stufe 2 vermischen.
– Aus dem Teig, mithilfe von 2 Teelöffeln walnussgroße Kugeln formen und mit ca. 5 cm Abstand auf den vorbereiteten Backblechen verteilen.
– Backblech nacheinander ca. 10 – 12 Minuten bei 180°C backen.
– Aus den Ofen geben und auskühlen lassen.

kochen, backen, Cookies, Zutaten, Geschenke, Thermomix, Rezept

So, nun sind die Cookies fertig gebacken und die Verpackung ist auch ratz fatz zubereiten 🙂 :
Als Verpackung dient uns die Donutschachtel von Stampin‘ Up!. Sie ist lebensmittelecht und daher natürlich perfekt geeignet. Sollte man die Box in einer anderen Farbe benötigen kann diese sogar eingefärbt werden.

Donutschachtel, Stampin up, Thermomix, Verpackung, DIY, Geschenke aus der Küche,

Folgende weitere Produkte von Stampin‘ Up! habe ich verwendet:

Das Stempelset kommt dieses Mal nicht aus dem Hause Stampin‘ Up! sondern von der Firma Stempelstube:Stempelstube, Stempel, kleine Spriüche, Verpackung, Thermomix, selber machen, DIY

Erhältlich ist das Set direkt hier: Unserer kleine Baststube

Hinter Unsere kleine Bastelstube stehen zwei Mädls aus der schönen Steiermark. Sie haben noch viele andere wunderschön selbst gestaltete Stempelset’s in ihrem Shop. Aber auch Zweitfirmen mit ihren Produkten rund ums Thema Papier findest du bei ihnen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Verschenkt ihr selbst gemachte Geschenke? Erzählt mal, vielleicht habt ihr ganz was neues für mich 🙂

Wenn du noch Fragen hast, bitte gerne melden, sonst gilt wie immer
wir lesen, sehen, hören uns

Sonja

Meine gratis Wochenplan findest du hier.

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier 

Verpackung für kleine Aufmerksamkeit:

stampinup, box, giveaway, rosa, diy, verpackung, goodie, hochzeit, rosa, Masche, selbermachen, Alle meine Geburtstagswünsche,

 

 

Sprudelnde Herz Badebomben oder wie beschäftige ich Kinder?

Ferien, verregneter Nachmittag, Krankenlager – der Zustand in dem man noch nicht raus kann, keine Laune für nix, … du als Mama, Tante oder Oma brauchst eine Idee wie du die Kinder beschäftigen kannst oder wenigsten die Laune wieder ein wenig verbessern kannst?

Dann hab ich heute eine Anleitung für dich. Die sprudelnden Herz Badebomben. Eigentlich ist alles wieder einmal aus einer Upcycling Idee entstanden. Zum Valentinstag hatte ich Schokoherzen geschenkt bekommen. Meine Kinder waren von der Schoko gleichermaßen begeistert wie von der Verpackung. Also hat es bei mir angefangen zu rattern, was mach ich jetzt daraus?

HERZ BADEBOMBEN

Badebombe, Herz, diy, Stampinup, anleitung, Rezept, Thermomix.jpg Badebomben selber machen, DIY, Kinder, Familienleben, Rezept.JPG DIY, Kinder, Familienleben, Rezept, selber machen, Anleitung, herz.JPG diy, Stampinup, stempeln, Thermomix, Geschenke selber machen, Sprudelbombe, Entspannen, Badebombe, Geschenk.jpg Entspannen, diy, Badebombe, Thermomix, Herz, Blume, Stampinup.jpg Das Rezept (von hier) ist sogar Thermomix tauglich. Da sich die „Sauerei“ dadurch sehr gering haltet, könnt ihre diese Badebomben auch schon mit kleineren Kinder (so ab 2 Jahren) machen. Ihr müsst dabei bitte nur darauf achten, dass sie die Mischung nicht in den Mund nehmen.

Die Zutaten hatte ich alle zu Hause und somit konnten mir mit dem Mischen und auffüllen der Herzen beginnen:

Auf dem oberen Bild seht ihr die Herzverpackung. Wie ihr vielleicht erkennen könnt, handelt es sich dabei um die Firma mit der violetten Kuh. Wir haben den Deckel der Verpackung unter das Plastik gegeben und dadurch war die Form schön stabil und konnte super befüllt werden.

Blog DIY, Kinder, Familienleben, Rezept, selber machen, Anleitung, herz

Damit beide Kids gleichzeitig arbeiten konnten habe ich noch eine Eiswürfelform vom Schweden dazu gegeben. Eine auch in Herzform eine mit Blümchen.

Natürlich könnt ihr aus der Masse richtige Kugeln formen, wie man sie auch sehr oft im Fachgeschäft findet.

Nach einem Testlauf in der Badewanne, habe ich mich dazu entschieden die Badeherzen und Blüten als Goodie für meine Kunden im März zu verschenken. Die Verpackung dazu kommt, wie könnte es anders sein, von Stampin‘ Up!

Blog, diy, Stampinup, stempeln, Thermomix, Geschenke selber machen, Sprudelbombe, Entspannen, Badebombe, Geschenk

Das Stempelset Teezeit ist mir sofort durch den Spruch: Nimm dir Zeit zum Entspannen aufgefallen. Ja es gibt Sets die kauft eine Stempelverrückte nur wegen einem Spruch 🙂 Passend dazu gibt es auch noch die Framelits Formen Teepause und wenn du beides im Set bestellst gibt es oben auf noch 10% Ersparnis. Die Verpackung selber findest du im Frühjahrskatalog auf Seite 15 und geht dort leider ein bisschen unter. Die Süssigkeiten-Becher kann man für viel mehr verwenden da sie Lebensmitteltauglich sind.

Für die Kreise habe ich die Framelits Stickrahmen verwendet, leider gibt es diese nicht mehr. Du kannst natürlich auch ganz normale Kreisstanzen verwenden. Der Spruch ist mit Stazon Tinte in schwarz auf Vanille Papier gestempelt. Das Designerpapier ist aus dem DSP Sternenhimmel.

Den Rand der Box hab ich mit Motivklebeband (washi tap) verziert. Es war irgendwie das gewisse etwas was noch gefehlt hat 🙂

Das Original Rezept stammt von hier: Die Hexenküche 

Dort findest du das Rezept und die Zutaten für die Badebomben.

Blog, Entspannen, diy, Badebombe, Thermomix, Herz, Blume, Stampinup

Badebomben wollte ich schon lange selber herstellen, irgendwie hab ich mich nicht dran gewagt. Mit dem Rezept von Die Hexenküche ist es aber wirklich keine Zauberei und ihr hab im nu ein Geschenk für einen Geburtstag, Besuch oder natürlich auf als Give Away für Hochzeiten, Taufen, Kommunion und viele andere Feierlichkeiten.

Habt ihr schon einmal Badebomben selber gemacht? Vielleicht auch in anderen Formen? Erzähl 😉

Wir lesen, sehen, hören uns

Sonja

Meine gratis Wochenplan findest du hier.

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier 

Verwendete Artikel von Stampin‘ Up!:

Wenn du auf die Bilder klickst kommst du direkt zu meinen Shop bei Stampin‘ Up!

Verpackung für kleine Aufmerksamkeit:

stampinup, box, giveaway, rosa, diy, verpackung, goodie, hochzeit, rosa, Masche, selbermachen, Alle meine Geburtstagswünsche,

Bratapfelzucker, a appel a day oder so… mit Gewinnspiel

Dieses Jahr gab es bei uns Obst über Obst. Egal ob Zwetschgen, Birnen oder eben Äpfel. Wir haben von einer Freundin Äpfel bekommen. Es gab Apfelmus und Apfelstrudel, eingefroren für den Winter hab ich auch … wir hatten dann immer noch welche übrig und daher haben wir angefangen zu dörren. Unser Kids lieben gedörrte Äpfel und für die Jause sind sie einfach ideal.

Nun hat die Mama aber für ihre Kunden im November wieder etwas selbst gemachtes machen wollen. Da kam die Idee mit den Bratapfelzucker genau richtig. DIY aus der Küche mit dem Thermomix und DIY sind auch die Anhänger.

Bratapfelzucker, Stampin' Up!, Thermomix, DIY, Geschenke aus der Küche, selber machen, kochen,

Der Bratapfelzucker passt zu Milchreis, Griesbrei, in den Tee, über Kuchen gestreut, …

Was uns bei den Äpfel aufgefallen ist, sie werden nach dem anschneiden braun. Wie man es von früher kennt. Ist dir schon einmal aufgefallen, dass die Äpfel aus dem Supermarkt nicht mehr braun werden? Mir sehr sehr lange auch nicht, bis mich eine Freundin darauf aufmerksam gemacht hat. Am braun werden sind Enzyme „schuld“. Diese wurden aber anscheinend herausgezüchtet. Ich bin keine Fachfrau in diesem Thema, wenn ihr dies ein wenig beobachtet fällt es euch sicher auch auf.

Die Anhänger habe ich am PC erstellt und mit der Trio Stanze von Stampin‘ Up! abgerundet.

Trio, Stanze, Stampin' Up!, DIY, Anhänger, selber machen, Geschenke aus der Küche, Goodies Diese Stanze ist eine der Vielseitigsten von Stampin‘ Up! und ich verwende sie sehr oft für Etiketten, Anhänger, Ecken abzurunden und vieles mehr.

So und jetzt möchtet ihr sicher das Rezept? Bitte gerne:

Zutaten:

  • 100g Apfelringe
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Vanillezucker
  • 400 Gramm Zucker

Zubereitung mit dem Thermomix:

20g Zucker und die Apfelringe in den Mixtopf geben 8 Sec. bei Stufe 10 pulverisieren. Zimt, Vanillezucker dazu geben und 4 Sec. bei Stufe 5 vermengen.

Die Zuchermischung mit dem restlichen Zucker vermischen.

Tipp: ich hab die Masse noch einmal auf ein Backblech gegeben und für ca. 1/2 bei 100 Grad trocknen lassen. Wenn der Zucker ausgekühlt ist noch einmal in den Thermomix geben und 5 Sec. bei Stufe 10 pulverisieren.

Wenn ihr euch jetzt denkt, mhhh ich hätte jetzt den Bratapfelzucker volle gerne hab aber vor Weihnachten keine Zeit mehr einen zu machen. Kein Problem du kannst die Zuckermischung gewinnen.

15 g Zucker und Apfelringe in den Closed lid geben 8 sec bei Stufe 10 pulverisieren. Zimt und Zucker dazugeben und 4 sec. Stufe 5 vermischen. Fertig....Schmeckt super lecker zu Pfannkuchen, Milch- oder Griesbrei oder zur Aromatisierung von Teegetränken

Wie du auf dem oberen Bild sehen kannst gibt es aber nicht nur den Bratapfelzucker zu gewinnen. Ich hab ein kleines feines Weihnachtspakerl für euch geschnürt.

  • Bratapfelzucker
  • Thermomix Rezepte Heft
  • Wunscharmband von CurleyGray

Wie kannst du das Paket gewinnen?

  • hier, auf Instagram oder Facebook ein Kommentar hinterlassen
  • auf Facebook und Instagram die Seite liken
  • auf Facebook den Beitrag teilen

Das gibt jeweils einen Punkt und du kannst natürlich alle 6 Punkte sammeln.

Das Gewinnspiel läuft bis nächsten Sonntag 16.12.2018 24:00 Uhr. Die Verlosung erfolgt am Montag den 17.12.18. Du musst eine Versandadresse in Österreich haben und über 18 Jahre sein. Das Gewinnspiel steht nicht in Verbindung zu Facebook oder Instagram. Der Wert der Waren wird nicht in Bar abgelöst.

Wir lesen, sehen, hören uns
Sonja

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier 

Weitere monatliche Goodies:

Giveaway, goodies, Zitronensalzpaste, Zitrone, Thermomix, Stampin' Up!, selber kochen, diy, handmade, Zitrone, TM5, stempeln, gesundkochen,

travelers notebook – Wie du deine Urlaubserinnerungen sammelst

Auf meiner bucket list für diesen Sommer, steht gaaanz oben memory keeping mit einem travelers notebook.

Was ist memory keeping? Was ist ein travelers notebook?

Memory keeping: ganz besondere Momente festhalten – in Alben, in Tagebücher, mit Notizheften, Bilder, Collagen, traverels notebooks, …

travelers notebook: ein original TN ist ein schlichtes Ledercover, in dem verschiedene Hefte mit einem Gummiband befestigt werden. Auch der Verschluss besteht eigentlich aus einem Gummi.

Einige Produkte von Stampin‘ Up!  bieten sich, um solche Hefte zu machen, perfekt an. Angefangen habe ich bereits mit unserem Roadtrip, mit einem Camper, in die Steiermark. Dazu habe ich ein Notizheft in der Größe 13,5 x 21 cm verwendet. Dazu allerdings zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Auf dieser Reise habe ich mir so einige Gedanken gemacht, wie ich die ganzen Erinnerungen von diesem Frühling/Sommer festhalten soll. Dabei ist mir die Idee für unsern zweiten Kurzurlaub, Richtung Gardasee, eingefallen.

Keep it simple mit DIY

Das simple war mir wichtig, nicht zu viele Seiten, für jeden Urlaub – Ausflug ein eigenes Notizheft? Ist das sinnvoll? Am Ende unseres Frühlings/Sommers könnte ich doch auch eine Art Travelers Notebook in den Händen halten.

Überlegungen, Katalog von Stampin‘ Up! durchforschend und einige YouTube Recherchen später hatte ich mich für das erste Notizheft entschieden.

Blog, Travelers Notebook, DIY, Stampin' Up!, Journal, Urlaub, Erinnerung, memory keeping, Ferien, Familie, Papier, stempeln

Die Größe des Notizheftes ist 11 cm x 15,5 cm, ideal um es in jeder Tasche zu verstauen. Gebunden habe ich es mit einer feinen Kordel in schwarz – weiß passend zum Designerpapier Auf Tour. Für das Innenleben hab ich 3 Schreibmaschinenblätter in der Hälfte durchgeschnitten und dann noch einmal in der Hälfte gefalzt. Somit ergibt dies 12 Seiten die mit Erinnerungen und Erlebten ausgefüllt werden können. Für einen Kurzurlaub reicht dies vollkommen aus.

Blog, Travelers Notebook, DIY, Stampin' Up!, Journal, Urlaub, Erinnerung, memory keeping, Ferien, Familie, Papier, stempeln

Auf die erste Seite, habe ich schon ein Foto von unserem Frühstück, in der Sonne, geklebt. Wie ihr seht war es ein Familienurlaub mit Oma und Opa. Auf den nächsten Seiten folgen dann weitere Details die ich mit dem Stempel aus dem Set En Route und mit dem Fineliner von Micron festgehalten habe. Einige Bilder habe ich bereits ausgedruckt und diese finden auch noch ihren Weg auf die leeren Seiten. Weiters werden div. Tickets, Rechnungen, Flyer usw. mit rein gegeben.

Wir machen nur noch Bilder mit dem Handy. Ja ich hab eine Kamera, die verwende ich allerdings nur zu Hause für die Produktbilder. Mir ist es einfach zu umständlich die Große überall hin mitzunehmen. Für unser Familienalbum wollen wir besondere Momente für uns festhalten. Da braucht es keine über trüber Bilder.

Tipp: Federn (Fundstück der Kinder) Zettelchen, Rechnungen gehen nicht verloren, wenn diese mit Hilfe eines Tapes befestigt werden.

Als weiter Hilfe, habe ich vorne und hinten Taschen zum einschieben gemacht. Dort kann man auch kleine Notizen oder Zettelchen hineingeben.

Verschlossen habe ich das Notebook auch mit einem selbst gemachten Verschluss:

Blog, Travelers Notebook, DIY, Stampin' Up!, Journal, Urlaub, Erinnerung, memory keeping, Ferien, Familie, Papier, stempeln

Das Auto ist aus dem Set En Route auf Flüsterweiß gestempelt und mit einer Kreisstanze ausgestanzt. Der Kreis ist mit einem Dimensional auf das Designerpapier (ausgestanzt mit der Wellenstanze) befestigt.

Der Spruch: Do something awesome every single day ist auch aus dem Set En route in Marineblau gestempelt. Die Ecken sind mit der neuen Stanze Dekorative Details, Trio-Stanze ausgestanzt.

Blog, Travelers Notebook, DIY, Stampin' Up!, Journal, Urlaub, Erinnerung, memory keeping, Ferien, Familie, Papier, stempeln, Schiff, Katalog

Du siehst eigentlich braucht man gar nicht viel zum seine Erinnerungen festzuhalten.

Keep memory keeping simple!

Denn sind wir doch einmal ehrlich zueinander, umso einfacher ein System ist, umso länger zieht man es durch. Und wer hat nicht 1.000 Bilder auf irgend welchen Festplatten rumliegen, obwohl man sich schon sooo lange vornimmt sie endlich auszudrucken? Ich zeige hier an dieser Stelle einmal auf. Doch dies soll sich ändern. Und schon sind wir wieder bei einem Punkt meiner Bucket List.

Herr Z und ich haben immer schon Memory Keeping in einer gewissen Form gemacht. Von jedem Urlaub haben wir einiges an Reiseinformationen gesammelt und aufbewahrt. Auch diese Erinnerungen möchte ich nach und nach zu Alben verarbeiten. Frau braucht ja Ziele 😉

Wenn du noch Fragen zum memory keeping, travelers notebook oder Stampin‘ Up! hast wie immer, schreib mich einfach an hallo@frauschiller.com oder hinterlasse gerne ein Kommentar.

Das Notizheft verlinke ich auch bei Papier-DIY-Inspiraton da man es auch super für Notizen in der Schule verwenden kann.

Wir lesen, sehen, hören uns

Deine Sonja

Verlinkt bei:Linkparty, Papier-DIY-Inspiration, DIY, Stampin' Up!

Linkparty, CreateinAustrai

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchillerDIY auf Facebook hier

FrauSchillerDIY auf Instagram hier 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Was ist ein Goodie?

lt. Duden: etwas (bei einem Kauf) zusätzlich Gegebenes

Wer hat von mir ein Goodie oder auch Goody erhalten?

Meine lieben Kundinnen die im Jänner entweder bei der Sammelbestellung (immer am 1. Freitag im Monat) oder während dem Monat, bei mir etwas bestellt haben. Auftragsarbeiten, DIY aus meiner Küche, Bestellungen aus den Katalogen von Stampin‘ Up!…

Dieses Monat habe ich mich für eine Box entschieden „Was ist ein Goodie?“ weiterlesen