Energiebällchen für geniale Frauen

*** DU BIST GENIAL ***

Das sagt man eigentlich viel zu selten. Besonders Frauen unter einander sollen sich viel mehr unterstützen und gegenseitig auch einmal Komplimente austeilen.

Nun bin ich auch nicht die Frau der vielen Worte, daher habe ich Energiebällchen sprechen lassen.

upcycling,Energiebällchen, DIY, Thermomix, Deko, Einweckglas, Stampin' Up!, Geschenk, PapierProjekt, kcohen, gesunde Ernährung, kreativ

Die Bällchen habe ich in ein Marmeladeglas (eine Upcyclingidee) geben. Dazwischen die Zierdeckchen sind dafür dar, dass die Kugeln schön in Form bleiben 😉

Du bist – ist mit meiner Dymo geschrieben.

genial – ist von der Firma www.papierprojekt.de

Die Zierdeckchen bekommst du mittlerweile in jedem Bastelgeschäft. Der Kreis ist mit der Stanze Sonne von Stampin‘ Up! ausgestanzt.

Die Energiebällchen habe ich für eine Künstlerin/Mama/Freundin gemacht. Das Rezept habe ich von meiner Hebamme/Mama/Freundin bekommen. Schon lange habe ich die Bällchen nicht mehr gemacht. Kurz nach der Geburt meines Sohnes habe ich sie sehr viel gegessen und sie waren oft meine Rettung bei Heisshunger.

upcycling,Energiebällchen, DIY, Thermomix, Deko, Einweckglas, Stampin' Up!, Geschenk, PapierProjekt, kcohen, gesunde Ernährung, kreativ

In den Energiebällchen ist sooo viel Gutes dabei und sie sind super einfach zu machen. Besonders wenn man (Frau) den Thermomix besitzt.

Jeder brauch einmal einen Energieschub

Wenn du die Idee aufgreifst würde ich mich über eine Erwähnung von meinem Blog freuen. Solltest du Fragen zu den Energiebällchen oder der Verpackung haben kontaktiere mich gerne.

Wir lesen, sehen, hören uns

Deine Sonja

Das Thermomix Kochstudio Hall findest du hier

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchillerDIY auf Facebook hier

FrauSchillerDIY auf Instagram hier 

Verlinkt bei:

Linkparty, CreateinAustrai

Weiter Produkte aus meiner Küche mit dem Thermomix gezaubert:

Blog, Thermomix, StampinUp, DIY, Toffifeelikör, selbermachen, Geschenk, Verpackung, handmade, Flasche, kochen

Giveaway, goodies, Zitronensalzpaste, Zitrone, Thermomix, Stampin' Up!, selber kochen, diy, handmade, Zitrone, TM5, stempeln, gesundkochen,

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Lasst die Herzen sprießen und NEWS

Schon ewig lange möchte ich ein DIY ausprobieren. Es ist eine Kombi aus upcycling, Stampin‘ Up!, DIY, basteln, kreativ sein, matschen wie die Kinder:

Hört sich das interessant für dich an?

Es ist sogar die Idee für den bald anstehenden Muttertag. Mama’s lieben doch selbst gemachte Sachen und Blumen auch. Dieses DIY-Projekt vereint beides:

Ein Herz als Samenbombe, mit Papierschnipsel von Stampin‘ Up!

Samenbomben, Stampin' Up!, DIY, Herz, Muttertag, Samenpapier, Geschenk, selbermachen, Hochzeit, lasst unsere Liebe wachsen, Blumen

Und habe ich dir zu viel versprochen? Die Verpackung dazu habe ich in Kraftpapier gemacht und mit dem Stempelset Blüten der Liebe von Stampin‘ Up! in Wildleder bestempelt. Leider gibt es die verwendete Form für die Big Shot bei Stampin‘ Up! nicht mehr.

Wie macht man die Herzen?

Als Stampin‘ Up! Demonstratorin, habe ich immer einiges an Resten von Papier. Natürlich bewahrt man vieles auf, jedoch sind auch immer wieder Schnipsel dabei, die man einfach nicht mehr verwenden kann. Genau diese (ohne Kleber) habe ich in einem Korb gesammelt.

Samenbomben, Stampin' Up!, DIY, Herz, Muttertag, Samenpapier, Geschenk, selbermachen, Hochzeit, lasst unsere Liebe wachsen, Blumen

Wie du siehst es kommt einiges zusammen. Diese Schnipsel habe ich dann noch zerkleinert und über Nacht in einem Plastikeimer eingeweicht. Dieses Mal hatte ich sehr viele grüne Papierschnipsel. Da ich rote Herzen haben wollte, musste eine Idee her. Also verwendete ich wie beim Backen, rote Lebensmittelfarbe.

Am nächsten Tag in der Früh, konnte ich dann mit dem Matschen anfangen:

Samenbomben, Stampin' Up!, DIY, Herz, Muttertag, Samenpapier, Geschenk, selbermachen, Hochzeit, lasst unsere Liebe wachsen, Blumen

Mein alter Stabmixer wird nur noch für DIY Projekte verwendet 🙂 und wie du auf dem oberen Bild sehen kannst, funktioniert das prima.

Wenn du einen feinen Brei hast, gibst du die gewünschten Samen dazu. Bei meinen Herzen habe ich Wiesenblumensamen dazu gegeben. Passend zum Muttertag, damit die Mama’s beim wachsen zusehen können und anschließend vielleicht sogar das eine oder andere Pflänzchen mit in den Wohnraum nehmen können.

Den Brei dann einfach in die gewünschten Formen geben und trockenen lassen. Damit es ein wenig schneller geht habe ich die Herzen, noch in der Form, mit Tücher abgetupft und dann aus der Form heraus gegeben. So trocknen sie wunderbar ab.

Samenbomben, Stampin' Up!, DIY, Herz, Muttertag, Samenpapier, Geschenk, selbermachen, Hochzeit, lasst unsere Liebe wachsen, Blumen

Auf meiner DIY-Liste steht noch Papierschöpfen. Hast du das schon einmal versucht?

Weiters möchte ich euch aber noch eine ganz besondere Herzenssache präsentieren.

Ein Projekt quer durchs Land, bei dem es auch um Papier geht. Die Linkparty:

Papier DIY Inspiration, DIY, Stampin' Up!, Linkparty, Gemeinsam mit meiner Bloggerkollegin und Freundin Manuela habe ich diese Linkparty gestartet. Obwohl uns fast 700km trennen, vereint und die Leidenschaft zu Papier und DIY (besonders auch Stoff )

Mehr zur Linkparty erfahrt du hier: www.papier-diy-inspiration.blogspot.com

Wir sind noch ein wenig in den Kinderschuhen allerdings würden wir uns sehr darüber freuen, wenn viele unserem Aufruf folgen und bei der Linkparty mitmachen.

Wir sehen, hören, lesen uns

Sonja

Verlinkt bei:Linkparty, Papier-DIY-Inspiration, DIY, Stampin' Up! Linkparty, CreateinAustrai

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier 

Weiter Upcycling – Geschenksideen:

Lesezeichen selber machen, upcycling, stempeln, laminieren, Stampin' Up!, DIY, Duden, Geschenk,

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Vom Sprossenfenster zum Türschild, DIY Chalkboard

Mehrere Trends in einem DIY-Projekt vereint.

Welche Trends?

Upcycling – lettering – Chalkboard – DIY

Das heutige Projekt ist zudem noch ein DIY-Deko Projekt. Gemacht habe ich es bereits letztes Jahr und auf meinem „alten“ Blog (www.schillersplatzli.com) gezeigt. Unser Türschild ist eines meiner liebsten Projekte der letzten Jahre und deshalb möchte ich es dir auch hier zeigen.

DIY, selbermachen, Türschild, Kreidefarbe, lettering, alte Fenster, chalkboard, upcycling,Tafelfarbe, Sprossenfenster

Wie habe ich unser neues Türschild gebastelt?

Für die Fensterscheiben habe ich Tafelfarbe verwendet. Man muss die Farbe einige Tage trocknen lassen. Am besten irgendwo weit weit weg von den Kindern, sonst ergeht es euch so wie mir und ihr müsst eine Scheibe noch einmal malen. Lt. Anleitung sollte man die Scheiben noch in einem Ofen brennen. Das geht in diesem Fall nicht. Ich hab sie dann einfach in die direkte Sonne gestellt.

Mit Kreidemarker kann man super den gewünschten Text auf die Glasfenster – Tafel schreiben.

Hier meine verwendeten Materialien:

DIY, selbermachen, Türschild, Kreidefarbe, lettering, alte Fenster, chalkboard, upcycling,Tafelfarbe, Sprossenfenster

Tafelfarbe (-für Glas und Porzellan), Pinsel, Abdeckband, ein altes Fenster. Und schon kann der Spaß beginnen.

Beim ausmalen bzw. anmalen der Scheiben hatte ich große Hilfe. Da ich mehrere Scheiben zur Verfügung hatte, durfte auf einer unser Großer sich künstlerisch betätigen.

DIY, selbermachen, Türschild, Kreidefarbe, lettering, alte Fenster, chalkboard, upcycling,Tafelfarbe, Sprossenfenster

Handlettering findest du zur Zeit überall. Es ist einfach schön, dass man dem von Hand geschriebenen wieder mehr Aufmerksamkeit widmet. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden diesen Trend auch für unseren Eingangsbereich aufzugreifen.

Ins oberste Fenster kommt der Familienname. Das Bild in der Mitte ist laminiert damit es länger hält.  Für das untere Fenster habe ich mir einen schönen Spruch ausgesucht.

DIY, selbermachen, Türschild, Kreidefarbe, lettering, alte Fenster, chalkboard, upcycling,Tafelfarbe, Sprossenfenster

Es ist eines meines ersten Letterings und dann gleich in Groß. Der Vorteil, da das Glas mit Tafelkreide bearbeitet ist, könnte ich jederzeit wieder etwas neues darauf schreiben.

Für unser upcycling DIY Fenster Türschild, haben wir schon einige Komplimente erhalten und das freut mich doch am meisten 🙂

Hast du schon etwas mit Tafelkreide angemalt?

Über ein Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Wir lesen, sehen, hören uns

Sonja

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier 

Duden upcycling:

Lesezeichen selber machen, upcycling, stempeln, laminieren, Stampin' Up!, DIY, Duden, Geschenk,

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ich sehe rot – Brautstrauß und Schuhe Upcycling

Welche Farbe darf nicht fehlen wenn man einen Feuerwehrmann heiratet?

Ja, genau rot 🙂 und wenn dieses Farbe auch noch zur Lieblingsfarbe der Braut gehört umso besser.

Wenn die Braut jetzt noch auf Upcycling abfährt, kommt dabei ein Brautstrauß aus Stoff dabei heraus.

DIY Brautstrauß Strauß rot rosa spitze beeren Hochzeit upcycling
*Foto: www.andreas-schalber.com

Wie ich auf die Idee gekommen bin, dass mein Brautstrauß aus Stoff sein soll?

Beim Brautkleid aussuchen sah ich einen Strauß (-eigentlich zur Deko) der aus Spitzen gemacht wurde. Man könnte sagen es war Liebe auf den ersten Blick. Der Strauß ging mir einfach nicht aus dem Kopf. Allerdings war er nur in Weiß. Diesen kleinen Makel konnte ich allerdings beseitigen indem ich einfach Stoff einfärbte. Gleichzeitig löste ich noch ein weiteres Problem, meine Brautschuhe.

DIY rote schuhe perlen brosche hochzeitsschuhe

Wie du siehst hatte ich rote Brautschuhe. Vielleicht habe ich als Kind zu oft der Zauberer von Oz und Dorothy in ihren roten Schuhen gesehen. Keine Ahnung warum ich so auf rote Schuhe stehe 🙂

Gemeinsam mit einem Stoff aus weißer und einem aus beiger Baumwolle für den Strauß, habe ich die Schuhe eingefärbt. Das war fast ein Abenteuer für sich. Gott sei dank mit Happy End.

DIY einfärben Schuhe Stofffarbe Baumwolle upcycling

Ganz wichtig: die Schuhe müssen aus Baumwolle sein, ansonsten bekommst du nicht deine Wunschfarbe.

Zum Färben verwendet habe ich die Farbe der Fima Simplicol und den Farbton Dunkelrot.
In einem Eimer mit heißen (!) Wasser und dem Farbpulver hat das Färben einwandfrei funktioniert.
Nach der Einwirkzeit, versuchte ich die Farbe in der Badewanne auszuwaschen. Das hat allerdings nicht wirklich funktioniert, so habe ich die Schuhe und den Stoff doch noch in die Waschmaschine gegeben.

Zum Brautstrauß dazu hatte ich noch zwei Extrawünsche: Anstecker für den Bräutigam und den Trauzeugen, und ein Armband für meine Trauzeugin.

DIY Brautpaar Harley Motorrad Hochzeitsfoto rote Schuhe upcycling
*Foto: www.andreas-schalber.com
DIY Brautpaar Harley Motorrad Hochzeitsfoto rote Schuhe upcycling
*Foto: www.andreas-schalber.com

Wenn du also einen besonderen Brautstrauß suchst bist du bei Martina an der richtigen Stelle. Auch sonst macht sie sehr viele Sachen die genau meinen Geschmack treffen.
Hier ihre Homepage : Upcycling-Quatsch

Für die Suche nach dem richtigem Brautkleid empfehle ich dir: www.brautraum.at

Die mit *gekennzeichneten Bilder stammen von: www.andreas-schalber.com

Achja, wenn ich die Bilder wieder sehen, kommen sooo viele schöne Erinnerungen auf. Deshalb freue ich mich auch immer wenn ich ein Brautpaar bei der Papeterie unterstützen darf 🙂

Du hast Fragen? Her damit!

Wir lesen, sehen, hören uns

Sonja

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier

Ideen für eure Hochzeit:

Save the date, Stampin' Up!, Hochzeit, DIY, selbermachen, handmade, Blume, Trend, Magnet, Holz, rot, rosa, Papeterie, Braut,

Einladung, Hochzeit, Stampin' Up!, DIY, selber machen, stempeln, kupfer, holz, embossing, vintage,

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Hast du noch einen Duden im Schrank?

Wann hast du das letze Mal einen Duden in der Hand gehalten?

Das ist sicher einige Jahre her oder? Wenn ich etwas nachschlage, mach ich dies im Internet. Eigentlich schade. Duden haben mich meine ganze Schulzeit hindurch begleitet. Leider kann man diese jetzt nicht mehr benützen, da sich seit der Rechtschreibreform einiges geändert hat.

Nun hab ich eine DIY Idee damit dich dein alter Duden, als Upcyclingprojekt, wieder begleiten kann.

Für alle Kundinnen die bei der letzten Sammelbestellung von  Stampin‘ Up! eine Bestellung aufgegeben habe, gab es ein personalisiertes Lesezeichen.

Lesezeichen selber machen, upcycling, stempeln, laminieren, Stampin' Up!, DIY, Duden, Flow,

 

 

 

 

 

 

 

Den Anfangsbuchstaben des Namens der Kundin habe ich aus dem Duden gesucht. Also zB für Kathrin das K, für Heike das H usw. Eine Seite, im Buch, ist immer in drei Spalten aufgeteilt. Die Spalte mit dem  entsprechenden Buchstaben habe ich dann mit dem Papierschneider* von Stampin‘ Up! herausgeschnitten. Mit dem Stempelset Labeler Alphabet* ( Stampin‘ Up! ) habe ich dann den Namen der Kundin auf den Papierstreifen gestempelt.

Lesezeichen selber machen, upcycling, stempeln, laminieren, Stampin' Up!, DIY, Duden, Flow,

Den Spruch „Mach mal Pause“ ist aus dem Stempelset: Jahr voller Farben – Stampin‘ Up! *  Der Schriftzug ist wunderschön und der Spruch passt doch wie die Faust auf’s Auge.

Eigentlich könnte man das Lesezeichen jetzt schon laminieren. Allerdings wollte ich noch ein wenig Farbe ins Spiel bringen und die Stabilität erhöhen. Also hab ich ein Schätzchen verwendet. Ein Designer Papier von Stampin‘ Up! welches ich bis jetzt nur gestreichelt habe. Ja, wir Papiertanten haben manchmal einen Vogel und kaufen uns Papier, dass dann einfach nicht verwendet wird, es ist halt sooo schön. Die Rückseite ist mit vielen Blumen versehen und die Vorderseite hat kleine Blümchen in Melonensorbet. Leider gibt es diese Farbe nicht mehr bei Stampin‘ Up! Ich fand es einfach passend und da fliegt der nächste Vogel daher, es muss immer alles Farblich passen.

Die bestempelte Dudenseite habe ich mit einigen Klebepunkten auf dem Designerpapier befestigt und dann laminiert. Fürs laminieren habe ich mich entschieden, damit das Lesezeichen länger schön und ganz bleibt.

Lesezeichen selber machen, upcycling, stempeln, laminieren, Stampin' Up!, DIY, Duden, Flow,

Das Lesezeichen kann natürlich nicht nur für Bücher verwendet werden. Auf meinem Nachtkasten findet sich immer die aktuelle Ausgabe der Flow und dort verwende ich ab jetzt auch immer eines meiner upcycling Lesezeichen.

Lesezeichen selber machen, upcycling, stempeln, laminieren, Stampin' Up!, DIY, Duden, Flow,

Zufällig passt die Farbe der aktuellen Ausgabe sogar zu den Farben der DudenLesezeichen.

Meinen Kundinnen wünsche ich viel Freude mit ihren Lesezeichen und dir viel Spaß beim nachmachen der DIY und Upcycling Idee.

Natürlich können nicht nur Duden verwendet werden, einige andere Bücher liegen schon bei mir auf dem Schreibtisch um ein neues Leben als Lesezeichen zu bekommen.

Wir lesen, hören, sehen uns

Sonja

Produkte mit * gekennzeichnet führen dich zu meinen Shop bei Stampin‘ Up! du kannst diese Produkte direkt dort bestellen. Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden – Kontaktformular

Verlinkt bei:

Link zu Creatinaustrai

 

 

HandmadeKultur

Verwendete Produkte von Stampin‘ Up!:

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken