Lasst die Herzen sprießen und NEWS

Schon ewig lange möchte ich ein DIY ausprobieren. Es ist eine Kombi aus upcycling, Stampin‘ Up!, DIY, basteln, kreativ sein, matschen wie die Kinder:

Hört sich das interessant für dich an?

Es ist sogar die Idee für den bald anstehenden Muttertag. Mama’s lieben doch selbst gemachte Sachen und Blumen auch. Dieses DIY-Projekt vereint beides:

Ein Herz als Samenbombe, mit Papierschnipsel von Stampin‘ Up!

Samenbomben, Stampin' Up!, DIY, Herz, Muttertag, Samenpapier, Geschenk, selbermachen, Hochzeit, lasst unsere Liebe wachsen, Blumen

Und habe ich dir zu viel versprochen? Die Verpackung dazu habe ich in Kraftpapier gemacht und mit dem Stempelset Blüten der Liebe von Stampin‘ Up! in Wildleder bestempelt. Leider gibt es die verwendete Form für die Big Shot bei Stampin‘ Up! nicht mehr.

Wie macht man die Herzen?

Als Stampin‘ Up! Demonstratorin, habe ich immer einiges an Resten von Papier. Natürlich bewahrt man vieles auf, jedoch sind auch immer wieder Schnipsel dabei, die man einfach nicht mehr verwenden kann. Genau diese (ohne Kleber) habe ich in einem Korb gesammelt.

Samenbomben, Stampin' Up!, DIY, Herz, Muttertag, Samenpapier, Geschenk, selbermachen, Hochzeit, lasst unsere Liebe wachsen, Blumen

Wie du siehst es kommt einiges zusammen. Diese Schnipsel habe ich dann noch zerkleinert und über Nacht in einem Plastikeimer eingeweicht. Dieses Mal hatte ich sehr viele grüne Papierschnipsel. Da ich rote Herzen haben wollte, musste eine Idee her. Also verwendete ich wie beim Backen, rote Lebensmittelfarbe.

Am nächsten Tag in der Früh, konnte ich dann mit dem Matschen anfangen:

Samenbomben, Stampin' Up!, DIY, Herz, Muttertag, Samenpapier, Geschenk, selbermachen, Hochzeit, lasst unsere Liebe wachsen, Blumen

Mein alter Stabmixer wird nur noch für DIY Projekte verwendet 🙂 und wie du auf dem oberen Bild sehen kannst, funktioniert das prima.

Wenn du einen feinen Brei hast, gibst du die gewünschten Samen dazu. Bei meinen Herzen habe ich Wiesenblumensamen dazu gegeben. Passend zum Muttertag, damit die Mama’s beim wachsen zusehen können und anschließend vielleicht sogar das eine oder andere Pflänzchen mit in den Wohnraum nehmen können.

Den Brei dann einfach in die gewünschten Formen geben und trockenen lassen. Damit es ein wenig schneller geht habe ich die Herzen, noch in der Form, mit Tücher abgetupft und dann aus der Form heraus gegeben. So trocknen sie wunderbar ab.

Samenbomben, Stampin' Up!, DIY, Herz, Muttertag, Samenpapier, Geschenk, selbermachen, Hochzeit, lasst unsere Liebe wachsen, Blumen

Auf meiner DIY-Liste steht noch Papierschöpfen. Hast du das schon einmal versucht?

Weiters möchte ich euch aber noch eine ganz besondere Herzenssache präsentieren.

Ein Projekt quer durchs Land, bei dem es auch um Papier geht. Die Linkparty:

Papier DIY Inspiration, DIY, Stampin' Up!, Linkparty, Gemeinsam mit meiner Bloggerkollegin und Freundin Manuela habe ich diese Linkparty gestartet. Obwohl uns fast 700km trennen, vereint und die Leidenschaft zu Papier und DIY (besonders auch Stoff )

Mehr zur Linkparty erfahrt du hier: www.papier-diy-inspiration.blogspot.com

Wir sind noch ein wenig in den Kinderschuhen allerdings würden wir uns sehr darüber freuen, wenn viele unserem Aufruf folgen und bei der Linkparty mitmachen.

Wir sehen, hören, lesen uns

Sonja

Verlinkt bei:Linkparty, Papier-DIY-Inspiration, DIY, Stampin' Up! Linkparty, CreateinAustrai

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier 

Weiter Upcycling – Geschenksideen:

Lesezeichen selber machen, upcycling, stempeln, laminieren, Stampin' Up!, DIY, Duden, Geschenk,

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ahoj-Brause, kommen bei dir Kindheitserinnerung auf?

Kannst du dich noch daran erinnern? Das Tütchen von Ahoj Brausepulver wird aufgerissen, die Hälfte des Pulvers fliegt schon einmal raus, der Rest landet auf deiner Zunge und um den Mund herum.

Der Augenblick wenn das Pulver in deinem Mund explodiert!!!! Kindheitserinnerungen pur 😉

Einige Jahre später, gab es die Säcken bei uns auf der Hochzeit für das Kribbeln im Bauch.

Das Stampin‘ Up! für das Prickeln bei Kreativen sorgt ist nix neues, für das extra Prickeln hat dieses Monat mein Goodie bei meinen Kunden gesorgt.

Ahoj-Brause, Stampin' Up!, DIY, handmade, Verpackung, give away, selber machen, stempeln, stanzen, Papier

Wie du siehst kann man, mit Hilfe einer kleinen Lasche, das Ahoj Brause Säckchen einfach, aus der Tüte heraus ziehen. Die Lasche habe ich mit der Stanze runder Karteireiter und dem dazu passendem Set Kurz gefasst gemacht. Befestigt ist sie mit einer Klammer. Die Tüte habe ich mit der Prägeform – leise Rieselt von Stampin‘ Up! geprägt.

Ahoj-Brause, Stampin' Up!, DIY, handmade, Verpackung, give away, selber machen, stempeln, stanzen, Papier

Leider sieht man es nicht sehr gut, auf dem Etikett steht: Stampin‘ Up! bringt Prikeln ins Leben. Dies habe ich mit dem PC erstellt und mit der Stanze Edikett für jede Gelegenheit ausgestanzt. Das rote Herz ist gestempelt.

Für zukünftige Hochzeitspaare: auf dem Etikett könnte auch eure Name und das Hochzeitsdatum stehen 😉

Ist das nicht eine prickelnde Idee?

Ahoj-Brause, Stampin' Up!, DIY, handmade, Verpackung, give away, selber machen, stempeln, stanzen, Papier

Eine Überraschung ist, welche Geschmacksrichtung sich in dem jeweiligen Säckchen befindet. Erinnerst du dich noch an alle Sorten? Vier sind es an der Zahl 😉

Wir lesen, sehen, hören uns

Sonja

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier 

Weiteres Goodies:

Giveaway, goodies, Zitronensalzpaste, Zitrone, Thermomix, Stampin' Up!, selber kochen, diy, handmade, Zitrone, TM5, stempeln, gesundkochen,

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Wie du aus einer Tüte eine süße kleine Tasche machst

Manche meiner DIY Projekte entstehen durch Zufall. So war es auch bei den kleinen Taschen die ich zur Zeit sehr gerne verwende. ZB. bei Kunden um bestellte Stempelsets nett zu verpacken. Für Geburtstage, damit die Geschenke nicht immer in Geschenkpapier verpackt werden müssen. Oder wenn man irgendwo eingeladen ist und die kleinen Nettigkeiten noch hübscher daher kommen.

Wie sehen nun diese Taschen aus?

Voila, die kleinen süßen Papiertaschen:

Jeder kann aus einer Tüte eine Tasche machen!!!

Genau, du brauchst eigentlich nicht einmal Stampin‘ Up! Material dazu. Es wird einfach nur noch ein wenig hübscher damit. Es sieht auch viel professioneller aus 😉

Wo habe ich die Tüten her?

Es gibt einige Anbieter, ich habe die verwendeten bereits zu Weihnachten bei Depot gekauft. In Kraft habe ich sie aktuell allerdings nicht mehr gefunden. In Weiß gibt es sie noch – hier findest du den Link

Du kannst dir einige Taschen auf Vorrat machen. Zusammen gefaltet, kannst du sie super platzsparend aufbewahren.

Wie du am oberen Bild siehst habe ich einfach den Rand der Tüte ca. 2 cm nach Innen gefaltet. Das geht recht einfach indem du das Falz- und Schneidebrett von Stampin‘ Up! verwendest. Lege die Tütte geschlossen auf das Brett. Bei 2 cm von der offenen Kante aus gesehen, machst du mit der Falzklinge die Falzlinie. Nun den Streifen nach Innen umknicken.

Mit der Handstanze (1,6 mm) von Stampin‘ Up! habe ich dann jeweils 2 Löcher auf jeder Seite durch den Streifen gestanzt. Nun einfach eine passende Kordel (gibt es natürlich auch von Stampin‘ Up! ) durchziehen, im Inneren der Tasche zusammen knoten und fertig ist deine Tasche.

Damit die Tasche nicht so fad daher kommt, kannst du sie mit buntem Papier verzieren. Dafür habe ich das Designerpapier Geburtstagssoiree von Stampin‘ Up! verwendet. Das tolle daran, bis 31. März 2018 erhältst du das Papier gratis, wenn du eine Bestellung über € 60,– bei mir (hier ist der Onlineshop oder einfach per Nachricht) machst.

Eine weiterer Idee ist mir beim basteln der Taschen eingefallen. Das Designerpapier kommt in einer Plastikverpackung zu dir. Damit das Papier nicht herumfliegen kann oder kaputt geht, habe ich es in die Azetatschachtel für Karten (hier erhältlich) gegeben. Somit ist das Designerpapier super geschützt und aufbewahrt.

Solche einfachen, schnellen, DIY’s liebe ich. Mit wenig Aufwand erhält man super Ergebnisse.

Wenn du noch Fragen zu den Taschen, Stampin‘ Up! oder Sale-A-Bration hast stelle sie mir gerne. Über Kommentare freue ich mich natürlich auch sehr.

Wir lesen, sehen, hören uns

Sonja

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier 

Verlinkt bei:

linkparty, create in austria, diy
create in austria

Eine weitere Tüte mit Stampin‘ Up!:

Stanz- und Falzbrett, Geschenktüten, Tüten, Hochzeit, Verpackung, Box, give aways, Stampin' Up!, selber machen, Herz, rosa, savanne, Spitze

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ich sehe rot – Brautstrauß und Schuhe Upcycling

Welche Farbe darf nicht fehlen wenn man einen Feuerwehrmann heiratet?

Ja, genau rot 🙂 und wenn dieses Farbe auch noch zur Lieblingsfarbe der Braut gehört umso besser.

Wenn die Braut jetzt noch auf Upcycling abfährt, kommt dabei ein Brautstrauß aus Stoff dabei heraus.

DIY Brautstrauß Strauß rot rosa spitze beeren Hochzeit upcycling
*Foto: www.andreas-schalber.com

Wie ich auf die Idee gekommen bin, dass mein Brautstrauß aus Stoff sein soll?

Beim Brautkleid aussuchen sah ich einen Strauß (-eigentlich zur Deko) der aus Spitzen gemacht wurde. Man könnte sagen es war Liebe auf den ersten Blick. Der Strauß ging mir einfach nicht aus dem Kopf. Allerdings war er nur in Weiß. Diesen kleinen Makel konnte ich allerdings beseitigen indem ich einfach Stoff einfärbte. Gleichzeitig löste ich noch ein weiteres Problem, meine Brautschuhe.

DIY rote schuhe perlen brosche hochzeitsschuhe

Wie du siehst hatte ich rote Brautschuhe. Vielleicht habe ich als Kind zu oft der Zauberer von Oz und Dorothy in ihren roten Schuhen gesehen. Keine Ahnung warum ich so auf rote Schuhe stehe 🙂

Gemeinsam mit einem Stoff aus weißer und einem aus beiger Baumwolle für den Strauß, habe ich die Schuhe eingefärbt. Das war fast ein Abenteuer für sich. Gott sei dank mit Happy End.

DIY einfärben Schuhe Stofffarbe Baumwolle upcycling

Ganz wichtig: die Schuhe müssen aus Baumwolle sein, ansonsten bekommst du nicht deine Wunschfarbe.

Zum Färben verwendet habe ich die Farbe der Fima Simplicol und den Farbton Dunkelrot.
In einem Eimer mit heißen (!) Wasser und dem Farbpulver hat das Färben einwandfrei funktioniert.
Nach der Einwirkzeit, versuchte ich die Farbe in der Badewanne auszuwaschen. Das hat allerdings nicht wirklich funktioniert, so habe ich die Schuhe und den Stoff doch noch in die Waschmaschine gegeben.

Zum Brautstrauß dazu hatte ich noch zwei Extrawünsche: Anstecker für den Bräutigam und den Trauzeugen, und ein Armband für meine Trauzeugin.

DIY Brautpaar Harley Motorrad Hochzeitsfoto rote Schuhe upcycling
*Foto: www.andreas-schalber.com
DIY Brautpaar Harley Motorrad Hochzeitsfoto rote Schuhe upcycling
*Foto: www.andreas-schalber.com

Wenn du also einen besonderen Brautstrauß suchst bist du bei Martina an der richtigen Stelle. Auch sonst macht sie sehr viele Sachen die genau meinen Geschmack treffen.
Hier ihre Homepage : Upcycling-Quatsch

Für die Suche nach dem richtigem Brautkleid empfehle ich dir: www.brautraum.at

Die mit *gekennzeichneten Bilder stammen von: www.andreas-schalber.com

Achja, wenn ich die Bilder wieder sehen, kommen sooo viele schöne Erinnerungen auf. Deshalb freue ich mich auch immer wenn ich ein Brautpaar bei der Papeterie unterstützen darf 🙂

Du hast Fragen? Her damit!

Wir lesen, sehen, hören uns

Sonja

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier

Ideen für eure Hochzeit:

Save the date, Stampin' Up!, Hochzeit, DIY, selbermachen, handmade, Blume, Trend, Magnet, Holz, rot, rosa, Papeterie, Braut,

Einladung, Hochzeit, Stampin' Up!, DIY, selber machen, stempeln, kupfer, holz, embossing, vintage,

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Wie kann ich eine individuelle Hochzeitseinladung gestalten?

Das kann jeder. Ich spreche jetzt nicht von den 0-8-15 Einladungen die man sich übers Internet bestellen kann. Mit Hilfe von Stampin‘ Up! und mir ( 😉 ) schaffst du das. Auch wenn du glaubst nicht kreativ zu sein und kein Interesse am Basteln hast.

Das glaubst du mir jetzt nicht? Ich beweise dir das Gegenteil

Mit der Hochzeitseinladung von Herrn Z und mir 🙂 in der Größe 9,9 cm x 21 cm

Einladung, Hochzeit, Stampin' Up!, DIY, selber machen, stempeln, kupfer, holz, embossing, vintage,

Unsere Save-the-Date Karte habe ich dir bereits gezeigt (hier). Das Farbschema kupfer-rosenrot-vanille-wildleder-espresso habe ich durch die ganze Hochzeitspapeterie immer wieder verwendet.

Jetzt denkst du dir sicher, was ist jetzt einfach daran? Nun ja, da wir ca. 60 Einladungen vorbereiteten, durfte es nicht zu aufwendig werden, da noch einiges andere zu erledigen war. Wir wollten die Einladungen auch nicht zu verspielt (keine Spitze und Schnörkel, du kannst dich erinnern) Eine kurze Erklärung habe ich dir zusammen gestellt:

Wie wurde der Schriftzug auf das Deckblatt gebracht?

Das Deckblatt ist Pergament Papier. Der Schriftzug, es ist real, wir sagen ja, wurde per Drucker (-Vorlage von mir erstellt) auf das Papier gedruckt. Dafür musst du einen Farbdrucker verwenden. Warum? Weil die Tinte auf dem Pergament Papier nicht sofort trocknet und du das Embossingpulver darüber streuen kannst. Mit dem Heissföhn brennst / embossed du das Pulver auf das Papier. Hier ist wichtig, dass du schnell arbeitest. Sobald die Schrift getrocknet ist, funktioniert die Technik nicht mehr.

Wichtig: bevor du das Papier in den Drucker gibst, geh mit dem embossing buddy von Stampin‘ Up! darüber. Damit erreichst du ein sauberes Ergebnis ohne Sprenkel.

Auf eine A4 Seite bringt man somit drei Deckblätter. Zum Schneiden, der Blätter verwendete ich das Falz- und Schneidebrett von Stampin‘ Up!.

Einladung, Hochzeit, Stampin' Up!, DIY, selber machen, stempeln, kupfer, holz, embossing, vintage,

Wie du auf dem oberen Bild sehen kannst, funktioniert diese Technik sehr gut. Gerade bei den feinen Linien der Schrift gab es super schöne Ergebnisse. Die kleinen Blümchen rechts oben und unten habe ich mit einem Stempel (Set Herzliches Beileid von Stampin! Up‘ ) und Embossingpulver noch dazu gestempelt.

Einladung, Hochzeit, Stampin' Up!, DIY, selber machen, stempeln, kupfer, holz, embossing, vintage,

Die Bindung ist mit Musterbeutelklammern gemacht. Die Klammern sind eigentlich gold, das hat natürlich gar nicht in mein Farbschema gepasst und deshalb habe ich sie ebenfalls mit Embossingpulver in Kupfer embossed. Manchmal muss man sich nur zu helfen wissen 😉

Die Holzoptik habe ich wieder mit dem Hintergrundstempel Hardwood von Stampin‘ Up! in Wildleder gestempelt.

Einladung, Hochzeit, Stampin' Up!, DIY, selber machen, stempeln, kupfer, holz, embossing, vintage,

Die Innenblätter habe ich dann auch noch am PC gestaltet. Ich denke das war sicher der größte Aufwand.

Hab ich dir zu viel versprochen?

Wenn du jetzt sagst, ich hätte da schon eine Idee, aber wie setzte ich das um? Gerne bin ich dir dabei behilflich deine / eure Ideen umzusetzen. Beratung zur Materialwahl, Umsetzung oder auch die gesamte Hochzeitspapeterie von mir gestaltet. Wir können uns ganz unverbindlich zu einem Erstgespräch treffen.

Ideen hab ich dir wieder auf Pinterest zusammen gestellt: hier ist das Board

Wir lesen, sehen, hören uns.

Sonja

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchiller auf Facebook hier

FrauSchiller auf Instagram hier

Save the date, Stampin' Up!, Hochzeit, DIY, selbermachen, handmade, Blume, Trend, Magnet, Holz, rot, rosa, Papeterie, Braut,
Save-the-Date Karte

 

 

 

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken