travelers notebook – Wie du deine Urlaubserinnerungen sammelst

Kommentare 1

Auf meiner bucket list für diesen Sommer, steht gaaanz oben memory keeping mit einem travelers notebook.

Was ist memory keeping? Was ist ein travelers notebook?

Memory keeping: ganz besondere Momente festhalten – in Alben, in Tagebücher, mit Notizheften, Bilder, Collagen, traverels notebooks, …

travelers notebook: ein original TN ist ein schlichtes Ledercover, in dem verschiedene Hefte mit einem Gummiband befestigt werden. Auch der Verschluss besteht eigentlich aus einem Gummi.

Einige Produkte von Stampin‘ Up!  bieten sich, um solche Hefte zu machen, perfekt an. Angefangen habe ich bereits mit unserem Roadtrip, mit einem Camper, in die Steiermark. Dazu habe ich ein Notizheft in der Größe 13,5 x 21 cm verwendet. Dazu allerdings zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Auf dieser Reise habe ich mir so einige Gedanken gemacht, wie ich die ganzen Erinnerungen von diesem Frühling/Sommer festhalten soll. Dabei ist mir die Idee für unsern zweiten Kurzurlaub, Richtung Gardasee, eingefallen.

Keep it simple mit DIY

Das simple war mir wichtig, nicht zu viele Seiten, für jeden Urlaub – Ausflug ein eigenes Notizheft? Ist das sinnvoll? Am Ende unseres Frühlings/Sommers könnte ich doch auch eine Art Travelers Notebook in den Händen halten.

Überlegungen, Katalog von Stampin‘ Up! durchforschend und einige YouTube Recherchen später hatte ich mich für das erste Notizheft entschieden.

Blog, Travelers Notebook, DIY, Stampin' Up!, Journal, Urlaub, Erinnerung, memory keeping, Ferien, Familie, Papier, stempeln

Die Größe des Notizheftes ist 11 cm x 15,5 cm, ideal um es in jeder Tasche zu verstauen. Gebunden habe ich es mit einer feinen Kordel in schwarz – weiß passend zum Designerpapier Auf Tour. Für das Innenleben hab ich 3 Schreibmaschinenblätter in der Hälfte durchgeschnitten und dann noch einmal in der Hälfte gefalzt. Somit ergibt dies 12 Seiten die mit Erinnerungen und Erlebten ausgefüllt werden können. Für einen Kurzurlaub reicht dies vollkommen aus.

Blog, Travelers Notebook, DIY, Stampin' Up!, Journal, Urlaub, Erinnerung, memory keeping, Ferien, Familie, Papier, stempeln

Auf die erste Seite, habe ich schon ein Foto von unserem Frühstück, in der Sonne, geklebt. Wie ihr seht war es ein Familienurlaub mit Oma und Opa. Auf den nächsten Seiten folgen dann weitere Details die ich mit dem Stempel aus dem Set En Route und mit dem Fineliner von Micron festgehalten habe. Einige Bilder habe ich bereits ausgedruckt und diese finden auch noch ihren Weg auf die leeren Seiten. Weiters werden div. Tickets, Rechnungen, Flyer usw. mit rein gegeben.

Wir machen nur noch Bilder mit dem Handy. Ja ich hab eine Kamera, die verwende ich allerdings nur zu Hause für die Produktbilder. Mir ist es einfach zu umständlich die Große überall hin mitzunehmen. Für unser Familienalbum wollen wir besondere Momente für uns festhalten. Da braucht es keine über trüber Bilder.

Tipp: Federn (Fundstück der Kinder) Zettelchen, Rechnungen gehen nicht verloren, wenn diese mit Hilfe eines Tapes befestigt werden.

Als weiter Hilfe, habe ich vorne und hinten Taschen zum einschieben gemacht. Dort kann man auch kleine Notizen oder Zettelchen hineingeben.

Verschlossen habe ich das Notebook auch mit einem selbst gemachten Verschluss:

Blog, Travelers Notebook, DIY, Stampin' Up!, Journal, Urlaub, Erinnerung, memory keeping, Ferien, Familie, Papier, stempeln

Das Auto ist aus dem Set En Route auf Flüsterweiß gestempelt und mit einer Kreisstanze ausgestanzt. Der Kreis ist mit einem Dimensional auf das Designerpapier (ausgestanzt mit der Wellenstanze) befestigt.

Der Spruch: Do something awesome every single day ist auch aus dem Set En route in Marineblau gestempelt. Die Ecken sind mit der neuen Stanze Dekorative Details, Trio-Stanze ausgestanzt.

Blog, Travelers Notebook, DIY, Stampin' Up!, Journal, Urlaub, Erinnerung, memory keeping, Ferien, Familie, Papier, stempeln, Schiff, Katalog

Du siehst eigentlich braucht man gar nicht viel zum seine Erinnerungen festzuhalten.

Keep memory keeping simple!

Denn sind wir doch einmal ehrlich zueinander, umso einfacher ein System ist, umso länger zieht man es durch. Und wer hat nicht 1.000 Bilder auf irgend welchen Festplatten rumliegen, obwohl man sich schon sooo lange vornimmt sie endlich auszudrucken? Ich zeige hier an dieser Stelle einmal auf. Doch dies soll sich ändern. Und schon sind wir wieder bei einem Punkt meiner Bucket List.

Herr Z und ich haben immer schon Memory Keeping in einer gewissen Form gemacht. Von jedem Urlaub haben wir einiges an Reiseinformationen gesammelt und aufbewahrt. Auch diese Erinnerungen möchte ich nach und nach zu Alben verarbeiten. Frau braucht ja Ziele 😉

Wenn du noch Fragen zum memory keeping, travelers notebook oder Stampin‘ Up! hast wie immer, schreib mich einfach an hallo@frauschiller.com oder hinterlasse gerne ein Kommentar.

Das Notizheft verlinke ich auch bei Papier-DIY-Inspiraton da man es auch super für Notizen in der Schule verwenden kann.

Wir lesen, sehen, hören uns

Deine Sonja

Verlinkt bei:Linkparty, Papier-DIY-Inspiration, DIY, Stampin' Up!

Linkparty, CreateinAustrai

Meinen Shop bei Stampin‘ Up! findest du hier

FrauSchillerDIY auf Facebook hier

FrauSchillerDIY auf Instagram hier 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Folge mir:

Kommentar 1

  1. Birgit 21/07/2018

    Sehr gut, deine Idee.
    Ich habe mir auch schon einige Notizheften gebastelt, damit untere Ausflüge darin festgehalten werden können.
    Vielen Dank.
    LIebe Grüße aus dem Norden, Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.